Skip to content

Für jeden Arbeitgeber ein Muss:
die betriebliche Altersversorgung
(bAV)

Übernehmen Sie soziale Verantwortung für Ihre Mitarbeiter.

Pension Benefits – das ganzheitliche bAV-Konzept

Es ist zunehmend schwieriger geworden, Fachkräfte und Führungskräfte für sich zu gewinnen und an das Unternehmen zu binden. Durch die anstehende Verrentungswelle ab 2020 bei gleichzeitig sinkender Anzahl an Nachwuchskräften wird die Zahl der Erwerbstätigen weiter zurückgehen und sich das Problem weiter verschärfen. Mit einem attraktiven bAV-Angebot können Sie sich auf dem Arbeitsmarkt im Wettbewerb um Fach- und Führungskräfte entscheidende Vorteile gegenüber Mitbewerbern verschaffen.

Abgesehen von „weichen“ Faktoren, die für eine bAV sprechen, besteht für Sie als Arbeitgeber eine gesetzliche Pflicht, denn Arbeitnehmer haben gemäß § 1a BetrAVG einen Rechtsanspruch auf Entgeltumwandlung.

Bieten Sie Ihren Mitarbeitern für die bAV EIN einheitliches, zukunftsfähiges und dennoch flexibles Pension Benefits-Konzept:

  • EIN arbeitsrechtliches Arbeitgeberangebot mit individuellen Produktangeboten für Ihre Mitarbeiter
  • EIN Ansprechpartner für Ihre Personalabteilung
  • EIN Berater für das gesamte Angebot für Ihre Mitarbeiter
  • EINE Kommunikationsstrategie

Bieten Sie Ihren Mitarbeitern für die bAV EIN einheitliches, zukunftsfähiges und dennoch flexibles Pension Benefit-Konzept:

  • EIN arbeitsrechtliches Arbeitgeberangebot mit individuellen Produktangeboten für Ihre Mitarbeiter
  • EIN Ansprechpartner für Ihre Personalabteilung
  • EIN Berater für das gesamte Angebot für Ihre Mitarbeiter
  • EINE Kommunikationsstrategie
Pension Benefits (betriebliche Altersversorgung)

Arbeitgeberberatung

Versicherungs-Benefits

Vor Erstellung eines Konzepts ist zum Einen die Analyse Ihrer bestehenden bAV-Versorgungen unerlässlich. Es gilt zu überprüfen, welche Versorgungen überhaupt in Ihrem Unternehmen vorhanden sind, ob diese noch den Anforderungen in Ihrem Unternehmen entsprechen oder sogar potenzielle Risiken beinhalten, z.B. aufgrund von Ungleichbehandlungen oder weil noch nicht alle Gesetzesänderungen seit Einführung vollumfänglich berücksichtigt worden sind.

Zum Anderen ist eine präzise Zielsetzung unerlässlich. Dabei stehen verschiedene Ziele häufig im Konflikt zueinander, was insbesondere auch eine Priorisierung der Ziele erfordert:

  • Erhöhung der Arbeitgeberattraktivität / Mitarbeitergewinnung
  • Erhöhung der Mitarbeiterzufriedenheit / Mitarbeiterbindung
  • Niedrige Kosten
  • Zielgerichteter Einsatz der Ressourcen für messbare Mehrwerte
  • Kalkulierbarkeit
  • Reduzierung von Haftungsrisiken
  • Vereinheitlichung der Versorgungsangebote
  • Reduzierung des Verwaltungsaufwandes
  • Schlanke Prozesse

Anhand der mit Ihnen besprochenen Parameter erstellen wir Ihr Pension Benefits-Konzept. Unser Fokus liegt dabei auf maximaler Haftungssicherheit – je nach Situation können wir als Kooperationspartner großer Steuerberatungs- und Rechtsanwaltskanzleien auf weitere bAV-Experten zurückgreifen.

Bei Erstellung Ihres Pension Benefits-Konzepts finden wir eine individuelle Lösung für Sie, da wir grundsätzlich alle Durchführungswege der bAV betreuen, aber auch weitere Felder bei Bedarf abdecken können:

  • Direktzusage
  • Unterstützungskasse
  • Direktversicherung (§ 3.63 EStG und § 40b EStG)
  • Pensionskasse
  • Pensionsfonds
  • Zeitwertkonten
  • Altersvorsoge
  • Berufsunfähigkeitsschutz

Bei Pension Benefits-Konzepten mit Rückdeckungen oder versicherungsförmigen Durchführungswegen kommt der Auswahl der Anbieter und Produkte eine besondere Bedeutung zu. Ausgehend von Ihren Anforderungen berücksichtigt die Auswahl u.a. folgende Aspekte:

  • Finanzielle Stabilität des Anbieters
  • Überschussbeteiligung
  • Kapitalanlageerfolg
  • Qualität des Bedingungswerks
  • Qualität des Kundenservices
  • Marktpositionierung und bAV-Expertise
  • Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Schlanke Prozesse

Sie können bei uns auch spezielle Gruppenvertragskonditionen erhalten – insbesondere im Bereich der betrieblichen Berufsunfähigkeitsabsicherung.

Nach Erstellung des Pension Benefits-Konzepts ist für eine erfolgreiche Implementierung noch allerhand zu tun. Wir unterstützen Sie auch hierbei, indem wir vielfältige Aufgaben übernehmen:

  • Einrichtung von Gruppenverträgen
  • Formularwesen
  • Erstellung eines innerbetrieblichen Kommunikationskonzeptes
  • Benchmark

Neben den administrativen Vorbereitungen ist vor allem die innerbetriebliche Kommunikation dafür entscheidend, dass Ihr Pension Benefits-Konzept von Ihren Mitarbeitern angenommen und am Ende wertgeschätzt wird.

Nach erfolgreicher Implementierung fängt unsere Aufgabe häufig erst an, denn wir verstehen uns als langfristiger Dienstleister. Neben Mitarbeiterberatungen und Pensionsverwaltung halten wir das eingerichtete Pension Benefits-Konzept im Blick.

Wir beobachten den Markt und informieren Sie über Produktänderungen. Außerdem verfolgen wir speziell zur bAV Gesetzesänderungen sowie aktuelle Rechtsprechungen. Wir informieren Sie und sprechen Handlungsempfehlungen aus. So bleiben auch Sie stets „auf dem Laufenden“.

Vor Erstellung eines Konzepts ist zum Einen die Analyse Ihrer bestehenden bAV-Versorgungen unerlässlich. Es gilt zu überprüfen, welche Versorgungen überhaupt in Ihrem Unternehmen vorhanden sind, ob diese noch den Anforderungen in Ihrem Unternehmen entsprechen oder sogar potenzielle Risiken beinhalten, z.B. aufgrund von Ungleichbehandlungen oder weil noch nicht alle Gesetzesänderungen seit Einführung vollumfänglich berücksichtigt worden sind.

Zum Anderen ist eine präzise Zielsetzung unerlässlich. Dabei stehen verschiedene Ziele häufig im Konflikt zueinander, was insbesondere auch eine Priorisierung der Ziele erfordert:

  • Erhöhung der Arbeitgeberattraktivität / Mitarbeitergewinnung
  • Erhöhung der Mitarbeiterzufriedenheit / Mitarbeiterbindung
  • Niedrige Kosten
  • Zielgerichteter Einsatz der Ressourcen für messbare Mehrwerte
  • Kalkulierbarkeit
  • Reduzierung von Haftungsrisiken
  • Vereinheitlichung der Versorgungsangebote
  • Reduzierung des Verwaltungsaufwandes
  • Schlanke Prozesse

Anhand der mit Ihnen besprochenen Parameter erstellen wir Ihr Pension Benefits-Konzept. Unser Fokus liegt dabei auf maximaler Haftungssicherheit – je nach Situation können wir als Kooperationspartner großer Steuerberatungs- und Rechtsanwaltskanzleien auf weitere bAV-Experten zurückgreifen.

Bei Erstellung Ihres Pension Benefits-Konzepts finden wir eine individuelle Lösung für Sie, da wir grundsätzlich alle Durchführungswege der bAV betreuen, aber auch weitere Felder bei Bedarf abdecken können:

  • Direktzusage
  • Unterstützungskasse
  • Direktversicherung (§ 3.63 EStG und § 40b EStG)
  • Pensionskasse
  • Pensionsfonds
  • Zeitwertkonten
  • Altersvorsoge
  • Berufsunfähigkeitsschutz

Bei Pension Benefits-Konzepten mit Rückdeckungen oder versicherungsförmigen Durchführungswegen kommt der Auswahl der Anbieter und Produkte eine besondere Bedeutung zu. Ausgehend von Ihren Anforderungen berücksichtigt die Auswahl u.a. folgende Aspekte:

  • Finanzielle Stabilität des Anbieters
  • Überschussbeteiligung
  • Kapitalanlageerfolg
  • Qualität des Bedingungswerks
  • Qualität des Kundenservices
  • Marktpositionierung und bAV-Expertise
  • Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Schlanke Prozesse

Sie können bei uns auch spezielle Gruppenvertragskonditionen erhalten – insbesondere im Bereich der betrieblichen Berufsunfähigkeitsabsicherung.

Nach Erstellung des Pension Benefits-Konzepts ist für eine erfolgreiche Implementierung noch allerhand zu tun. Wir unterstützen Sie auch hierbei, indem wir vielfältige Aufgaben übernehmen:

  • Einrichtung von Gruppenverträgen
  • Formularwesen
  • Erstellung eines innerbetrieblichen Kommunikationskonzeptes
  • Benchmark

Neben den administrativen Vorbereitungen ist vor allem die innerbetriebliche Kommunikation dafür entscheidend, dass Ihr Pension Benefits-Konzept von Ihren Mitarbeitern angenommen und am Ende wertgeschätzt wird.

Nach erfolgreicher Implementierung fängt unsere Aufgabe häufig erst an, denn wir verstehen uns als langfristiger Dienstleister. Neben Mitarbeiterberatungen und Pensionsverwaltung halten wir das eingerichtete Pension Benefits-Konzept im Blick.

Wir beobachten den Markt und informieren Sie über Produktänderungen. Außerdem verfolgen wir speziell zur bAV Gesetzesänderungen sowie aktuelle Rechtsprechungen. Wir informieren Sie und sprechen Handlungsempfehlungen aus. So bleiben auch Sie stets „auf dem Laufenden“.

Arbeitnehmerberatung

Wenn ein Mitarbeiter von seinem Recht auf Entgeltumwandlung Gebrauch machen möchte, trifft den Arbeitgeber eine umfangreiche Informationspflicht. Der Mitarbeiter muss vollständig und korrekt über die bAV aufgeklärt werden. Kommt der Arbeitgeber dieser Pflicht nicht nach, droht im schlimmsten Fall ein Rechtsstreit und eine finanzielle Belastung durch Schadenersatz. Wir als Experten im Bereich der bAV stellen sicher, dass der Mitarbeiter alle relevanten Informationen erhält und erfüllen damit für Sie u.a. die Informationspflicht.

Damit nicht nur Risiken für den Arbeitgeber vermieden werden, sondern ein Pension Benefits-Konzept bei den Mitarbeitern eine hohe Akzeptanz und Wertschätzung erfährt, ist es wichtig, umfassend über die Arbeitgeberleistungen und deren Vorteile zu informieren und dem Mitarbeiter die Möglichkeit zu geben, sich individuell zu seiner persönlichen Situation beraten zu lassen.

Wir haben vielfach erprobte Kommunikationsstrategien, mit denen wir Sie gerne bei der internen Kommunikation unterstützen und die wir gerne mit Ihnen zusammen auf Ihre betrieblichen Erfordernisse abstimmen.

 
  • Arbeitgeberzuschuss zur Entgeltumwandlung
  • ggf. arbeitgeberfinanzierte Bausteine
  • Auswahl zwischen mit Ihnen abgestimmten attraktiven Produktgesellschaften und Tarifen
  • Attraktive Gruppenverträge möglich, z.B. Berufsunfähigkeitsabsicherung ohne Gesundheitsfragen
Finanzielle Vorteile und besondere Produktangebote
  • Persönlich vor Ort (während der Arbeitszeit)
  • Unverbindlich
  • Professionelle, produktunabhängige und verständliche Beratung auf Augenhöhe
  • Auf Wunsch auch unter Berücksichtigung bestehender oder gewünschter privater Versorgungen (z.B. Riester, Rürup)
  • Individuelle (Angebots-)Berechnungen
Individuelle Beratung und Betreuung
Pension Benefits für Ihre Mitarbeiter
  • Workshops zur bAV
  • Workshops zum Pension Benefits-Konzept
  • Webinare
  • Broschüren und Flyer
  • Erklär- und Image-Videos
Ergänzende Informationswege
  • Video- und Online-Beratung - zeitlich flexibel und ortsunabhängig!
  • Telefonische Beratung

Weitere Beratungsmöglichkeiten

Kommunikation auf hohem Niveau

  • Persönlicher Berater
  • Individuelle Beratung (während der Arbeitszeit)
  • Arbeitgeberzuschüsse
  • Besondere Produktangebote, z.B. BU-Absicherung ohne Gesundheitsfragen
Arbeitnehmervorteile
  • Unterstützung bei interner Kommunikation
  • Übernahme von Informations- und Dokumentationspflichten

Arbeitgebervorteile

Win-Win Situation für Arbeitnehmer und -geber

Pensionsverwaltung

Die Verwaltung Ihres bestehenden bAV-Systems bindet Kapazitäten, die Sie dringend anderweitig benötigen, oder Sie wollen ein Pension Benefits-Konzept mit uns einführen, scheuen sich aber vor einer vermeintlich höheren Belastung für Ihre Personalabteilung?

Gerne unterstützen wir Sie bei Verwaltungsaufgaben oder übernehmen diese für Sie. Dabei gehen wir gerne individuell auf bereits bestehende Prozesse ein. Den Umfang der zu übernehmenden Aufgaben legen wir gemeinsam mit Ihnen fest. Unser Ziel ist die fachliche und administrative Entlastung des Arbeitgebers.

  • Basis

  • Persönliche Ansprechpartner für Ihre Personalabteilung – für fachliche Fragen und die Verwaltung
  • Kommunikation mit den Versorgungsträgern
  • Einrichtung neuer Rahmenverträge nach gemeinsamer Produktselektion
  • Übernahme und Fortführung bestehender Gruppenverträge
  • Anmeldung der Leistungsanwärter beim Versorgungsträger und Kontrolle der erstellten Versorgungsbescheinigungen
  • Bestandsverwaltung während der Vertragslaufzeit
  • Beitragsfreistellung, -reduzierung, -erhöhung
  • Elternzeit und Mutterschutz
  • Wegfall der Lohnfortzahlung im Krankheitsfall
  • Namensänderung/Heirat
  • Versorgungsausgleich/Scheidung
  • Betreuung von Teilprozessen
  • Neueinstellungen
  • Dienstaustritte
  • Formularwesen und Dokumentenmanagement: Einsatz und ggf. Anpassung relevanter Dokumente wie Versorgungsordnung oder Entgeltumwandlungsvereinbarung (Muster)

  • Persönliche direkte Ansprechpartner für Ihre Mitarbeiter – ohne Extraschleifen über die Personalabteilung
  • Betreuung bestehender bAV-Verträge – unabhängig vom Versicherungsanbieter
  • Abwicklung des Portabilitätsanspruchs bei bestehenden bAV-Verträgen neuer Mitarbeiter
  • Deckungskapitalübertragung (auf Wunsch auch Versicherungsnehmerwechsel)
  • Vorbereitung und Bereitstellung der notwendigen Formulare
  • Digitalisierung der relevanten Dokumente
  • Unterstützung im Leistungsfall
  • Klärung von Inkassovorgängen

  • Portabilitäts-Check
  • Überprüfung “mitgebrachter” bAV-Verträge auf Haftungsrisiken für den Arbeitgeber
  • Identifizierung produktspezifischer Risiken aus Versicherungsverträgen
  • Konkrete Handlungsempfehlungen (Versicherungsnehmerwechsel, Deckungskapitalübertragung, private beitragspflichtige oder -freie Fortführung)
  • Überprüfung Ihrer arbeitsrechtlichen Dokumente durch externe, auf die bAV spezialisierte Rechtsanwälte
  • Vertretungsvollmacht nach Wunsch
  • Abgabe bestimmter Willenserklärungen gegenüber Versorgungsträgern, z.B. Austrittsmeldungen
  • Vermeidung separater Unterschriftenläufe

Unsere weiteren Dienstleistungen

Versicherungs­mathe­matischer Service

Sollten Sie die versicherungs­mathematische Bewertung Ihrer Pensionsverpflichtungen für Ihre Bilanz benötigen, können wir Sie vollumfänglich betreuen. Wir koordinieren gerne den vollständigen Prozess und erstellen mit unseren Kooperationspartnern die Gutachten. So erhalten Sie auch den Service von der Datenaufbereitung und -meldung bis zur Ergebnisaufbereitung aus einer Hand.

Auslagerung von Pensionszusagen

Ob Bilanzverkürzung, Verbesserung der Eigenkapitalquote, Ausscheiden eines Gesellschafters oder eine bevorstehende Veräußerung des Unternehmens – es gibt vielfältige Gründe für die Auslagerung von Pensionsverpflichtungen.

Wir helfen Ihnen bei der Übertragung auf einen externen Versorgungsträger unter Berücksichtigung Ihrer Ziele.

Liquidations­direkt­versicherung

Die Liquidation eines Unternehmens kann erst abgeschlossen werden, wenn insbesondere keine Verpflichtungen aus der bAV mehr bestehen. Der Gesetzgeber sieht hierfür u.a. die Liquidations-Direktversicherung vor, mit der Pensionszusagen mit schuldbefreiender Wirkung übertragen werden.

Wir führen gerne eine Ausschreibung bei verschiedenen Produktanbietern durch und unterstützen Sie bei der der Auswahl des passenden Anbieters.

Kontaktieren Sie uns

Betriebliche Benefits GmbH & Co. KG
Parkring 2 – Business Campus
D-85748 Garching
E-Mail: info@bbselect.de
Tel.: +49 (0)89 12 76 79 830